Diese Webseite verwendet Cookies.   Weiterlesen ...

Language
Language
Besuchen Sie auch unsere Webseite: www.med-pigmentierung.de
Login
Fragen FAQ Mezotix® (Tixel®-Technologie) Hautbehandlung

Fragen und Antworten zur Mezotix® (Tixel®-Technologie) kosmetischer & paraMEDizinischer Hautbehandlung

Wäre es nicht schön, wenn wir die Zeit etwas zurückdrehen könnten? Für Ihre Haut kann dieser Wunsch nun Wirklichkeit werden – ganz ohne Spritze und Skalpell. Wir drehn mit Ihnen zusammen am Rad der Zeit. Die Mezotix® - Behandlung (Tixel® - Technologie) ist eine wirksame Behandlungsmethode, diese Ihre Haut in Kürze jünger, frischer und glatter aussehen lassen kann. Aber auch als Anti-Aging Prophylaxe wird Mezotix® gerne schon ab den 28. bzw. 30. Lebensjahr durchgeführt. In diesem Fall reicht auch eine Behandlung im Jahr aus.

Die Mezotix® - (Tixel®-Technologie) Behandlung wird bei RPM Medical & Kosmetik® in Mönchengladbach angeboten. Sie stellt ein neuartiges, thermales, fraktioniertes System der Hautverjüngung dar, welches das Behandlungsspektrum von ablativen CO2- und nicht-ablativen Lasern abdeckt. Das Verfahren generiert permeable (durchlässige) Kanäle für wirksamen, transdermalen Transfer von Wirkstoffen (Wir empfehlen nach der Behandlung die VITAMIN C BEAUTY FLASH - 2-Phasen Vitamin C Intensivkur für mindestens 7 Tage nach der Behandlung, optimal wäre eine 21 Tage Kur).

Mezotix® (Titel®-Technologie) ist zugleich Schonend, schnell und schmerzarm, es verbessert die Hautstruktur und kann das Hautbild verjüngen. Das Gerät arbeitet ohne Strahlung sondern nur mit reiner, natürlicher Hitze. Gleicht in der Effektivität einer fraktionierten CO2-Laser Behandlung weniger Schmerz und hat kürzere Ausfallzeiten.

Selbstverständlich werden wir gerne alle offenen Fragen bei Ihrem persönlichen Beratungsgespräch in unserem Studio "RPM Medical & Kosmetik®" im Nordpark nähe Borussiastadion besprechen und klären.

Wie läuft die Behandlung mit Mezotix (Tixel-Technologie) ab?
400°C für Millisekunden auf der Haut...

Eine Platte mit winzigen Pyramiden wird auf eine Temperatur von rund 400°C erhitzt. Die Pyramiden dringen leicht in die Haut ein und öffnen winzige Kanäle um die Kollagenbildung anzuregen. Anschließend können gezielt verschiedene Wirkstoffe und Vitamine wie Hyaluronsäure in die Haut eingeschleust um Fältchen und Pigmentflecken zu reduzieren.

Je nach Größe der zu behandelnden Fläche kann die Behandlung zwischen 45 bis 90 Minuten dauern. Eine Behandlung besteht im Regelfall aus 3 Sitzungen im Abstand von je 4 bis 6 Wochen. Bei Bedarf kann die Behandlung dann wieder nach rund 4 Monaten durchgeführt werden. Natürlich kann auch nur eine einzelne Sitzung durchgeführt werden um z.B. speziell Wirkstoffe der Haut zuzuführen.

Es empfiehlt sich gerade in den ersten Tage spezielle Pflegeprodukte (Serum/Creme/Lichtschutz) zu verwenden. Dies wird Ihnen in einem Beratungsgespräch selbstverständlich alles erklärt und erläutert.

Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesen Behandlungen nicht um medizinische sondern um rein kosmetische bzw. paraMEDizinische Anwendungen handelt. Unter Umständen kann die Konsultation eines Facharztes sinnvoll oder notwendig sein. 

Ist die Behandlung mit Mezotix® (Tixel®-Technologie) schmerzhaft?

Weniger schmerzen als nach einer Laserbehandlung...

Durch die schonende Behandlung kommt es zu weniger Verkrustung und weniger Schmerzen. Sie kommt ohne Betäubung oder Kühlung aus und für die Kundin und den Kunden entstehen kaum Ausfallzeiten. Des Weitern sind weniger Nachbehandlungen nötig.

 

 

Was muß vor und nach einer Mezotix® (Tixel®-Technologie) Behandlung beachtet werden?

Mezotix® ist ein neuartiges fraktioniertes System für effektive und sichere nicht-ablative Behandlungen mit hohem Behandlungskomfort. Schnelle Abheilung und sehr kurze Ausfallzeit.

In der Regel können Sie sofort nach der Behandlung wieder ihrer normalen Tätigkeiten nachgehen. Wir empfehlen Ihnen aber zwei Tage nach der Behandlung keine wichtigen Termine zu planen, denn ca. zwei bis vier Tage bleibt die Haut leicht bis stark gerötet. Mezotix® / Tixel® - Da es bei dem System, nicht wie bei einem Laser eine flächige Schälung gibt, ist die Behandlung wunderbar mehrfach und auf Dauer anwendbar und auch zu jeder Jahreszeit und bei jeder Hautfarbe und jedem Hauttyp durchführbar. 

Wie viele Behandlungen werden benötigt?

Eine Behandlung mit Mezotix® besteht meist aus 3 Sitzungen im Abstand von je 4 - 8 Wochen. Die Behandlung der Lider sowie Dehnungsstreifen und Narben kann bis zu 6 Sitzungen benötigen. Das Weiterführen der Behandlung kann bei Bedarf nach einer Pause von 3-6 Monaten durchgeführt werden. Es empfiehlt sich nach einer Behandlungsphase von ca. 3 - (6) Sitzungen, eine Auffrischungsbehannlung im Abstand von einem Jahr.

Natürlich kann auch auf Wunsch nur eine Sitzung durchgeführt werden. Es hängt immer vom Behandlungsziel des Kunden ab. So kann z.B. die Mezotix®-Behandlung schon ab den 28. / 30. Lebensjahr sehr gut als Anti-Aging Prophylaxe angewendet werden. In diesem Fall würde z.B. eine Sitzung im Jahr ausreichen. 

 

 

Wann ist das Ergebnis ersichtlich?

Die durchgeführten Studien zeigten, dass der Behandlungserfolg bereits nach der ersten Tixel®-Sitzung erkennbar ist, jedoch nach Abschluss der 3. bis (6.) Sitzung ist der maximale Behandlungserfolg sichtbar.

Für einen optimalen Erfolg sollten Sie drei bis sechs Sitzungen im Abstand von jeweils vier bis sechs Wochen einplanen. Über das endgültige Ergebnis können Sie sich nach drei bis sechs Monaten freuen. Die Erfolge bleiben für etwa zwei Jahre sichtbar. Für ein dauerhaft jüngeres und besseres Hautbild, sollte jährlich eine Auffrischung mit zwei bis drei Sitzungen erfolgen. 

Wer wirklich das Ultimo im AntiAging – Bereich bei RPM Medical & Kosmetik® ausschöpfen möchte, der beginnt mit der Kombinationsbehandlung. Das bedeutet, mit einer FUSION-Microneedling-Sitzung und ca. 7 - 14 Tage später beginnt man mit seiner individuellen Mezotix® (Tixel®-Technologie) Behandlung. „MEHR GEHT NUN WIRKLICH NICHT, DANACH KANN DIE SPRITZE ODER EINE ÄSTHETISCHE-OP EINE LÖSUNG SEIN!“

Wie lange hält die Wirkung des Verfahrens an?

Die Wirkung ist vom individuellen Alterungsprozess jeder einzelnen Person abhängig und kann bis mehrere Jahre anhalten.

Gibt es mögliche Risiken und Nebenwirkungen bei der Mezotix® (Tixel®-Technologie) Behandlung?

Nach der Behandlung mit Mezotix (Tixel-Technologie) kann sich ein sonnenbrandähnliches Gefühl für die nächsten Stunden einstellen.  Sie kann im Einzelfall spannen und brennen wie bei einem Sonnenbrand. Alle Hautveränderungen können aber nach 24 Stunden abgedeckt werden.

Gerne informieren wir Sie ausführlich in einem persönlichen Beratungsgespräch und Sie erhalten alle notwendigen Informationen zur Behandlung.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesen Behandlungen nicht um medizinische sondern um rein kosmetische bzw. paraMEDizinische Anwendungen handelt. Unter Umständen kann die Konsultation eines Facharztes sinnvoll oder notwendig sein. 

Sollten Sie eine Beratung wünschen, vereinbaren Sie bitte vorher ein Termin:

Büro: (+49) (0) 2161 / 6202755 oder
Mobil: (+49) (0) 1577 / 470 981 0 oder
über das Kontaktformular

Die Vorteile gegenüber einer Laser-Behandlung?
  • Weniger Karbonisierung und Verkrustung
  • Weniger Schmerzen
  • keine Betäubung oder Kühlung notwendig
  • Kaum Ausfallzeiten
  • Wenig aufwändige Nachbehandlung
  • keine Bestrahlung, nur natürliche Hitze
Wann darf die Mezotix® (Tixel®-Technologie) Behandlung nicht durchgeführt werden?

Das ist zu beachten und im Zweifel mit einem Arzt abzuklären!

Die Behandlung mit Mezotix (Tixel-Technologie) sollte nicht durchgeführt werden, vor oder nach starker Sonnenbräunung, einem Melasma (Schwangerschaftsflecken), Herpes Simplex, Hautkrebs, maligne (bösartige) Hautstellen oder Hautveränderungen, während der Schwangerschaft oder Stillzeit sowie einem beeinträchtigtem Immunsystem, Kollagenstörungen, vorbehandelten Hautarealen, Gerinnungsstörungen, vorhandenen Tattoos, Hautverbrennungen, Muttermalen oder Narben.

 

Hier gibt es mehr Informationen zum Mezotix®-Behandlungsablauf...

Unsere Leistungen ersetzen nicht den Besuch beim Arzt. Aus rechtlichen Gründen weisen wir besonders darauf hin, dass bei keiner der aufgeführten Behandlungen der Eindruck erweckt wird, dass hier ein Heilungsversprechen unsererseits zugrunde liegt, bzw. Linderung oder Verbesserung einer Erkrankung garantiert oder versprochen wird. Wir erbringen auch keine medizinischen oder heilkundlichen Leistungen im Sinne des Heilwesengesetzes.


RPM Medizinische Pigmentierung bzw. RPM Medical & Kosmetik® stehen unter der Leitung von Herrn Mischewski. Herr Mischewski ist auf dem Gebiet der Pigmentierung einer von wenigen Spezialisten, die sich seit über 12 Jahren im Fachgebiet der paraMEDizinische Pigmentierung (z.B. nach Brustkrebs-OP) spezialisiert hat. RPM ist nicht nur eine private Praxis die hochwertige kosmetische Behandlungsmethoden im apparativen Kosmetiksegment anbietet (AntiAging  oder Hautbildverbesserung), sondern auch ein Schulungsstudio für spezielle Pigmentierungstechniken im Bereich der paraMEDizinischen Pigmentierung und der optischen Micro- Haarbodenverdichtung (Scalp Pigmentation). Wir schulen in Zusammenarbeit mit der Firma Gaube Kosmetik® Austria für Deutschland. Das Lernsystem von Gaube Kosmetik® wurde vom TÜV - Austria nach der Norm 29990 auditiert.

Erfahren Sie mehr über unsere Schulungen

Die Zusammenarbeit mit Frau Dr. med. Bravin-Jumpertz ermöglicht es uns, Ihnen auch die Faltenunterspritzung mit Hyaluron oder auch Botox anzubieten. Selbst das Fadenlifting kann auf Wunsch bei uns durchgeführt werden.

Anmerkung:
Unsere Leistungen ersetzen nicht den Besuch beim Arzt. Aus rechtlichen Gründen weisen wir besonders darauf hin, dass bei keiner der aufgeführten Behandlungen der Eindruck erweckt wird, dass hier ein Heilungsversprechen unsererseits zugrunde liegt, bzw. Linderung oder Verbesserung einer Erkrankung garantiert oder versprochen wird. Wir erbringen auch keine medizinischen oder heilkundlichen Leistungen im Sinne des Heilwesengesetzes. 


© Copyright 2011 - 2015 | Praxis für medizinische Pigmentierung | RPM Medical & Kosmetik®